Schulkinder aus Andelfingen

Landart-Künstler, SchülerInnen

Eine Oberstufenklasse, eine Primarschulklasse und eine Kindergartenklasse sind unsere kleinsten Künstler. Sie haben je ein Landart-Projekt kreiert. Die Kleinsten wurden von Angehörigen des Zivilschutzes tatkräftig unterstützt.

Kunstwerke

Barfussspirale

Kindergarten Andelfingen unter der Leitung von Dinah Muggler und Barbara Volk.

Die Kinder und die Lehrpersonen setzten sich mit den verschiedenen Texturen der Naturmaterialien, auseinander, sammelten sie und haben sie nun in der Spirale auch verarbeitet. Die Spirale soll im Verlauf von aussen nach innen gestaltet sein (z.B. grob/fein, hart/weich, gross/klein). Das Erleben mit allen Sinnen steht im Zentrum, deshalb soll die Spirale auch ohne Schuhe begehbar sein.

Eine Bank lädt dazu ein, sich die Schuhe auszuziehen und mit dem Tastsinn über die Füsse, die Spirale zu erleben

Ameisenhaufen

5./6. Klasse der Primarschule Kleinandelfingen unter der Leitung von Mirjam Schüpbach.

Traumpfad

Sekundarschule 2B1 Andelfingen unter der Leitung von Miriam Leonardo.

Die Klasse hat einen Traumpfad kreiert. Auf der rechten Seite am Anfang des Pfades hängt eine Hängematte zwischen den Bäumen. An manchen Bäumen haben sie einige grössere Holzstücke angelehnt inspiriert von einem bereits umgefallenen Baum weiter hinten im Wald. Wenn man den Pfad weiter entlang geht, gelangt man zum Traumfängerbogen (auch am Boden hat es kleinere Werke). Geht man den Kiesweg entlang kommt man zum Ende des Pfades mit dem guten Schutzauge am Boden, welches vor schlechten Träumen bewahren soll.

Andere Künstler